Balance ton porc …. – We are not surprised ….

# ceci n’est plus un tag ….
Graffiti
Balance ton porc …..
Balance ton porc – we are not surprised ….
 
Die Übergriffe, exact Verbrechen,  verübt von misogynen Männern an Frauen betreffen alle Bereich der Gesellschaft.
Doch sich auf die Opfer-Rolle zu reduzieren, gar es mit der Teilnahme an einer Unterschriften-Campagne bewenden zu lassen, führt nicht zu so wichtigen, tiefgreifenden sozialen Veränderungen – und die Signature eher eine Äusserung voller Scham, die eine erneute Verletzung bedeuten könnte -ist jedoch ein erster Schritt auf dem Weg ….

„Balance ton porc …. – We are not surprised ….“ weiterlesen

Art Cologne – Quo vadis ?

Art Cologne 2017 (51. Édition)

Art Cologne
Art Cologne

„Art Cologne – Quo vadis ?“ weiterlesen

Frauen – in der Kunst

(Welt-) Frauentag … auch in der Kunst. „Frauen – in der Kunst“ weiterlesen

Camille Henrot

Camille Henrot: Bald in Wien (Kunsthalle), dann in Paris (Palais de Tokyo)

Camille Henrot, "Est-il possible d'être revolutionaire et d'aimer les fleurs?" (détail), Palais de Tokyo, Paris
Camille Henrot, „Est-il possible d’être revolutionaire et d’aimer les fleurs?“ (détail), Palais de Tokyo, Paris

Die in New York lebende Pariserin www.camillehenrot.fr fiel im Palais de Tokyo http://www.palaisdetokyo.com/fr (La Triennale / Kurator Okwui Enwezor) auf. Ihr Ausstellungsbeitrag Est-il possible d’être revolutionaire et d’aimer les fleurs? war so ungewöhnlich, so intellektuell. „Camille Henrot“ weiterlesen