Cécile Feilchenfeldt – Grand Prix Design 2018

Schweizer Grand Prix Design 2018 für Cécile Feilchenfeldt

Cécile Feilchenfeldt, Portrait)
Cécile Feilchenfeldt, Paris

Haute-Couture bis Automobilindustrie, deren Begeisterungsfähigkeit ob Cécile Feilchenfeldt’s Entwürfe scheint grenzenlos.

„Cécile Feilchenfeldt – Grand Prix Design 2018“ weiterlesen

Buchpreisbindung – wider die Verramschung von Kulturgut

…….et relative aux prix du livre  –  für die Buchpreisbindung 

Bibliothèque nationale de France, Bücherpräsentation (détail), auf der Frankfurter Buchmesse 2014
Bibliothèque nationale de France, Bücherpräsentation (détail),  Frankfurter Buchmesse 2014

„Buchpreisbindung – wider die Verramschung von Kulturgut“ weiterlesen

Robert Wilson – C’est le chapeau qui fait l’homme

Robert Wilson – Surrealismus pur im Max Ernst Museum

Robert Wilson, "The Hat make the Man" (détail), Max Ernst Museum
Robert Wilson, „The Hat make the Man“ (détail), Max Ernst Museum, Brühl

„Robert Wilson – C’est le chapeau qui fait l’homme“ weiterlesen

Photographier interdit – dans les musées

Photographier-Verbot in Museen

Photographier interdit
Photographier interdit dans les musées

„Photographier interdit – dans les musées“ weiterlesen

Parkett – 101em édition – mais sans fin…

Parkett – internationale Basis für contemporäre Kunst…..

Parkett, (détail), Schweizerische Nationalbibliothek, Bern
Parkett, Schweizerische Nationalbibliothek, Bern

„Parkett – 101em édition – mais sans fin…“ weiterlesen

Le Plateau de Paris – à la fin ?

Paris
Paris

„Le Plateau de Paris – à la fin ?“ weiterlesen

Alberto Giacometti – adieu (100 sfr.)

Alberto Giacometti – adieu

Henri Cartier-Bresson, "rue d'Alésia- Alberto Giacometti", in The Eye of the Century, Collection de Peter Fetterman, Phillips Paris, Paris
Henri Cartier-Bresson, „rue d’Alésia- Alberto Giacometti“,(“ The Eye of the Century“ – Collection de Peter Fetterman), Phillips Paris, Paris *

Anspruchsvolles Design

Für die Gestaltung von Geldscheinen Kunst oder Kunstschaffende zu verwenden, stellt keine Werbung auf deren Kosten dar. Und Künstlerinnen oder Künstler werden auch nicht als Stilelemente missbräulich benutzt.
Eine Banknote benötigt keine Abbildung von Kunst oder ihrer Werkenden zu Werbezwecken. Und auch sonst nicht – etwa, um sich gegenüber unsinigen Forderungen nach Abschaffung des Bargeldes zu behaupten. Sie bleibt. „Alberto Giacometti – adieu (100 sfr.)“ weiterlesen

Balance ton porc …. – We are not surprised ….

# ceci n’est plus un tag ….
Graffiti
Balance ton porc …..
Balance ton porc – we are not surprised ….
 
Die Übergriffe, exact Verbrechen,  verübt von misogynen Männern an Frauen betreffen alle Bereich der Gesellschaft.
Doch sich auf die Opfer-Rolle zu reduzieren, gar es mit der Teilnahme an einer Unterschriften-Campagne bewenden zu lassen, führt nicht zu so wichtigen, tiefgreifenden sozialen Veränderungen – und die Signature eher eine Äusserung voller Scham, die eine erneute Verletzung bedeuten könnte -ist jedoch ein erster Schritt auf dem Weg ….

„Balance ton porc …. – We are not surprised ….“ weiterlesen

ARTAGON III – 2017: La rencontre internationale des étudiants en écoles d’art

 

ARTAGON
ARTAGON

La rencontre internationale des étudiants en écoles d’art

„ARTAGON III – 2017: La rencontre internationale des étudiants en écoles d’art“ weiterlesen

Mondialité: Ou les archipels d’Édouard Glissant (Villa Empain / Bruxelles)

Der  Fondation Boghossian http://www.villaempain.be ist mit  Mondialité: Ou les archipels d’Édouard Glissant, kuratiert von Hans Ulrich Obrist und Asad Raza eine grandiose Exposition gelungen.

"Mondiaité: Ou les archipels d'Édouard Glissant" (détail), Villa Empain, Bruxelles
„Mondialité: Ou les archipels d’Édouard Glissant“ (détail),  Fondation Boghossian -Villa Empain, Bruxelles

„Mondialité: Ou les archipels d’Édouard Glissant (Villa Empain / Bruxelles)“ weiterlesen