Kasper König – bisher ….

Kasper König – aus seiner Zeit:

Kasper König (Portrait)
Kasper König

„Kasper König – bisher ….“ weiterlesen

Camille Henrot – Une semaine avec elle ….

Camille Henrot – Carte blance à Paris

Camille Henrot, Ausstellungsplakat in Le Métro, Paris
„Days are Dogs“, Le Métro, Paris

Die grosse französische Künstlerin und ihre grosse Ausstellung: Days are Dogs, so der Titel der umwerfenden Exposition im Pariser Palais de Tokyo www.palaisdetokyo.com. „Camille Henrot – Une semaine avec elle ….“ weiterlesen

Sophie Calle – Chasse Gardée (Paris, maintenant)

 

Sophie Calle naturellement et morbide ….

Sophie Calle, Musée de la chasse et de la nature
Sophie Calle, „Beau doublé, Monsieur le Marquis ! “ (détail), Musée de la chasse et de la nature, Paris

„Sophie Calle – Chasse Gardée (Paris, maintenant)“ weiterlesen

Renate Goldmann – neue Aufgaben bei VAN HAM

Renate Goldmann 

Renate Goldmann, (Portrait)
Renate Goldmann

Renate Goldmann – Direktorin bei Van Ham – Zeichen der Zeit

Viele Jahre wirkte die promovierte Kunsthistorikerin als Leiterin des Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren http://www.leopoldhoeschmuseum.de. Dort initiierte sie die über Grenzen hinweg beachtete Provenienz-Forschung.
Letztere kommt Goldmann in ihrem neuen Wirkungskreis durchaus zupass. Sie wird am 1.Januar 2018 Direktorin bei Van Ham Estate.
 
Van Ham
Van Ham (détail), Köln
Für ein Auktionshaus www.van-ham.com geradezu revolutionär, sich neben dem eigentlichen und blossen Handel mit Kunst nun besonders kulturpolitischen Aufgaben wie ihrer Nachhaltigkeit , der Nachlässe und des würdigenden Umgangs mit Künstlerinnen und Künstlern und ihrer Werke zu widmen. 
Mit dieser neu geschaffenen Abteilung hat Markus Eisenbeis und seine Équipe einen völlig neuen Weg des Auktionshauses überhaupt eingeschlagen. Und Renate Goldmann hierfür zu gewinnen,  unterstreicht diese Absicht an dem Erhalt von Kunst, der kunstpolitischen Steuerung und der Kooperation mit Stiftungen und Nachlässen. Bereits im Januar 2018 findet hierzu eine erste Begegnung mit relevanten Institutionen des deutschen Kunstfonds im Hause VAN HAM statt.
 
Gratulation Renate Goldmann und Van Ham
 
VAN HAM
Kunstauktionen GmbH & Co. KG
Hitzelerstr. 2
50968 Köln
Telelephon 0049 221 92 58 62 0
Telefax 0049 221 92 58 62 4
info@van-ham.com
www.van-ham.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Le Plateau de Paris – à la fin ?

Paris
Paris

„Le Plateau de Paris – à la fin ?“ weiterlesen

Anish Kapoor – Carte blanche à Saint Étienne

Anish Kapoor – My Red Homeland ….

Anish Kapoor, "Leviathan" (détail) / Monumenta 2011, Grand Palais, Paris (Portrait)
Anish Kapoor, Paris

Der englische Bildhauer beehrt das Musée d’art moderne et contemporain de Saint-Étienne Métropole http://www.mam-st-etienne.fr mit My Red Homeland. „Anish Kapoor – Carte blanche à Saint Étienne“ weiterlesen

Raymond Hains – posthum: Galerie Max Hetzler

Raymond Hains, (Portrait), Biennale Lyon, Lyon
Raymond Hains, „Palissade de Skins“ (détail), Biennale d’Art contemporain de Lyon, Lyon

Raymond Hains (posthum)  – Galerie Max Hetzler  „Raymond Hains – posthum: Galerie Max Hetzler“ weiterlesen

Musée du Louvre – Le premier

Musée du Louvre – Le premier (pour le monde entier) oui!

Le Louvre, (détail), Paris
Musée du  Louvre, (détail), Paris

Dass das Musée du Louvre unter den Besucherinnen und Besucher in seiner Attraktivität keine Beeinträchtigung findet, jährt sich.  „Musée du Louvre – Le premier“ weiterlesen

Harun Farocki – Friche la Belle de Mai (Marseille)

Harun Farocki: Friche la Belle de Mai

Harun Farocki, (Portrait)
Harun Farocki

Harun Farocki, Monographie: Marseille, 25. November 2017 – Vernissage 24.November

Das engagierte Kunst- und Kulturzentrum Friche la Belle de Mai http://www.lafriche.org/fr/ öffnet seine Tore für eine Einzelausstellung mit Harun Farocki  – Videoinstallationen aus der Schaffenszeit 1995 bis 2014 und auch frühere Werke des wichtigen viel zu früh verstorbenen  Artisten zeigt das Haus in Marseille in Coproduction mit der Harun Farocki GbR http://www.harunfarocki.de/home.html  mit dem Goethe-Institut. „Harun Farocki – Friche la Belle de Mai (Marseille)“ weiterlesen

Balance ton porc …. – We are not surprised ….

# ceci n’est plus un tag ….
Graffiti
Balance ton porc …..
Balance ton porc – we are not surprised ….
 
Die Übergriffe, exact Verbrechen,  verübt von misogynen Männern an Frauen betreffen alle Bereich der Gesellschaft.
Doch sich auf die Opfer-Rolle zu reduzieren, gar es mit der Teilnahme an einer Unterschriften-Campagne bewenden zu lassen, führt nicht zu so wichtigen, tiefgreifenden sozialen Veränderungen – und die Signature eher eine Äusserung voller Scham, die eine erneute Verletzung bedeuten könnte -ist jedoch ein erster Schritt auf dem Weg ….

„Balance ton porc …. – We are not surprised ….“ weiterlesen