Johanna Reich – Frauenkulturpreis 2016

Johanna Reich (Portrait)
Johanna Reich

Johanna Reich erhält Frauenkulturpreis 2016 des Landschaftsverbandes Rheinland

Nun, zum zweite Male (nach Vera Lossau 2014) ehrt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit diesem Preis eine Künstlerin der rheinischen Region: Johanna Reich.
Darüber hat die Jury mit Dorothée Coßmann, Klara Drenker-Nagels, Petra Hesse, Oliver Kornhoff, Josef Spiegel, Achim Sommer und Gabriele Uelsberg befunden. „Johanna Reich – Frauenkulturpreis 2016“ weiterlesen

Pieter Hugo – in Köln und Wolfsburg im Februar 2017

Pieter Hugo, nach Paris bald in Köln und Wolfsburg (Februar 2017) – noch in New York (bis 11.März 2017)

Pieter Hugo (Portrait)
Pieter Hugo

Aufmerksamkeit erhielt Pieter Hugo mit seinen eindringlichen Portraits, die zuletzt noch in der Pariser Fondation Henri Cartier Bresson http://www.henricartierbresson.org gezeigt wurden und danach die Galerie Priska Pasquer (Köln) präsentierte. „Pieter Hugo – in Köln und Wolfsburg im Februar 2017“ weiterlesen

Léon Herschtritt – in Paris

Léon Herschtritt, Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Léon Herschtritt, Galerie Esther Woerdehoff, Paris

Léon Herschtritt – eine Rétrospective oder der Chronist erzählt ….

Léon Herschtritt, Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Léon Herschtritt, „Jane Seberg (détail), Jean Paul Sartre, Galerie Esther Woerdehoff, Paris

Eindringliche Portraits uns bekannter bis vertrauter Grössen des Films, Chansons oder der Literatur wie Jane Seberg und Catherine Deneuve, Serge Gainsbourg, Jean-Paul Sartre und Romain Garry, um nur wenige zu erwähnen, aber auch Photographien vom Leben etwa in Paris, davon erzählt der dekorierte (Prix Niepce- Association Gens d’images) Künstler, der sich dem Sujet der humanistischen Photographie intensiv gewidmet hatte.
Herschtritt, auch in der Politik zu Hause (Portraits zum Beispiel von Charles de Gaulle, Pierre Mendès France, François Mitterrand, Georges Pompidou …) wurde auch bekannt über seine Bildnisse aus Algerien Gosses d’Algérie. Einer seiner Wege führten den in der Seine-Metropole lebenden Artisten auch nach Berlin, das war Anfang der Sechziger im vorigen Jahrhundert – ungleiche Blicke von West nach Ost und umgekehrt …. Seine Monochrome sagen dazu alles – und die Publikation Photographies – Léon Herschtritt, (limitiert auf 300 Exemplare!), ISBN 978-2-35130-061-9 bestätigt.
Léon Herschtritt, mit Expositionen neben Dresden und Berlin vor allem in Frankreich’s Arles (Rencontres d’Arles), Macon, Paris und Grenoble gewürdigt, feiert mit dieser feinen Ausstellung photographe à vie zugleich seinen 80.Geburtstag. Félicitations!

Léon Herschtritt – photographe à vie bis 23.Dezember 2016

Galerie Esther Woerdehoff
36, rue Falguière
75015 Paris
Téléphone 0033951512450
galerie@ewgalerie.com
www.ewgalerie.com

Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag 14h – 18h

Anfahrt:
Métro
Ligne 4 – Falguiere, Pasteur
Ligne 6 – Pasteur
Bus:
Lignes 70, 89, 92 – Hôpital Necker-Enfants malade
Lignes 94, 96 – Gare du Montparnasse

Gregor Schneider – „Wand vor Wand“ – Bundeskunsthalle jetzt!

Gregor Schneider – Raum-Nöte und Wände

Gregor Schneider, "Ende des Museums" (détail) / "Wand vor Wand", Bundeskunsthalle
Gregor Schneider, „Ende des Museums“ (détail) / „Wand vor Wand“, Bundeskunsthalle

Hier von einer Rétrospective zu sprechen –  Gregor Schneider’s Ausstellung Wand vor Wand in der Bundeskunsthalle – absurd, man wird ihm (und ihr) nicht gerecht. Denn, seine so bedeutenden Werke sind nur en détail und nie gesamt wieder zu präsentieren. „Gregor Schneider – „Wand vor Wand“ – Bundeskunsthalle jetzt!“ weiterlesen

Joel Meyerowitz – 2x in Paris (Polka Galerie)

Joel Meyerowitz – Rétrospective: Talking my Time 

Die Polka Galerie  – http://www.polkagalerie.com/fr/exposition-taking-my-time-joel-meyerowitz.htm – zeigt in zwei Etappen rétrospectiv das künstlerische Leben des bekannte Künstlers, führt durch Länder wie Frankreich, Spanien und England. Aber auch seine Heimat kommt in der Zeitreise (1963 – 2013) vor. „Joel Meyerowitz – 2x in Paris (Polka Galerie)“ weiterlesen

Jens Knigge

Jens Knigge – Licht des Nordens und ….

Noch Tage zuvor auf der Paris Photo – Galerie Esther Woerdehoff Paris  http://ewgalerie.com  – mit seinen Photographien aufgefallen, zeigt Jens Knigge nun in der Berliner Galerie Johanna Breede aus seinem in drei Jahren entstanden Konvolut beeindruckende Photographien – Besuche im Polarkreis.

Jens Knigge, Paris Photo 2016, Paris Portrait
Jens Knigge, Paris Photo 2016, Grand Palais, Paris

Northern Light, zutreffender Titel der Exposition, lässt ahnen, was Licht ausmacht, wenn ausschliesslich Atmosphäre die Entourage bedeutet: Kälte und Einsamkeit – und die Kontraste in den ausgezeichneten Platinum-Photographien. Sich ihnen zu entziehen, kein leichtes Unterfangen.

Davon handelt auch die grossformatige Publikation Contact Northern Light, Jens Knigge http://jens-knigge.com, 2016 – ISBN 978-3-95476-171-5: Sehens- und lesenswert!

Jens Knigge – Northern Light – 30.November 2016 bis 4.Februar 2017

Johanna Breede
PHOTOKUNST
Fasanenstrasse 69
10719 Berlin
Telephon 00493088913590
Telefax 00493088683124
potokunst@breede.de
http://johanna-breede.com

Tour de France 2017 im NRW-FORUM

NRW-FORUM  begrüsst die Tour de France 

Acces au départ et à l’arrivée ….

Frankreich tritt jährlich in die Pedalen. Das internationale Radrennen Tour de France mit Ziel Paris lädt auch immer wieder die Nachbarschaft ein. 2017  partizipiert Deutschland: Die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, Düsseldorf, begrüsst die Équipes der Tour de France. „Tour de France 2017 im NRW-FORUM“ weiterlesen

Paris Photo (2016)

Paris Photo 2016
Paris Photo 2016

Paris Photo 2016  ….

Vier Tage um die Photographie, wobei auch im gesamten Jahr in Paris dieses Kunst-Genre Aufmerksamkeit findet. „Paris Photo (2016)“ weiterlesen

Brassaï – Graffiti (Centre Pompidou)

Brassaï – Graffiti (Centre Pompidou)

Brassaï, "Graffiti", Centre Pompidou, Paris
Brassaï, „Sans titre, Graffiti“, Centre Pompidou, Paris

Gyula Halász – unter seinem Künstlername Brassaï bekannt und berühmt, widmete sich auf vielfältige Weise der Kunst. Bildhauerei beschäftigte ihn ebenso wie Malerei. Nicht zuletzt die Freundschaft etwa mit Henri Miller, Pablo Picasso und André Kertész führte zu Einflüssen auf seine Kunst. Und auf die Photographie besonders. „Brassaï – Graffiti (Centre Pompidou)“ weiterlesen

Barbara Kruger – New York Magazine (Oktober/November 2016)

Barbara Kruger – Titel des aktuellen New York Magazine
 
Barbara Kruger, New York Magazine /Oktober -  November 2016) - Photograph Mark Peterson / Redux: Photograph Bobby Doherty
© Barbara Kruger, New York Magazine /Oktober –  November 2016) – Photograph Mark Peterson / Redux: Photograph Bobby Doherty (détail)
Wer ist der „Loser“ bei den kommenden Präsidentschaftswahl in Nordamerika?
Barbara Kruger, keine Opportunistin, bezieht Position mit Cover des New York Magazine. Fine.

„Barbara Kruger – New York Magazine (Oktober/November 2016)“ weiterlesen