Dieter Krieg – ab 11. Juli 2020 in Baden-Baden

Dieter Krieg : Fettquell in der Stiftskirche Liebfrauen

Dieter Krieg
Dieter Krieg (im Atelier)

Dieter Krieg https://dieter-krieg.de/, der bedeutende Maler, schuf mit seiner Kunst gewaltige und beeindruckende Werke, kräftig in der Art und den Farben, beeindruckend in der Aussage. Sie hinterliessen erhebliche Spuren der Erinnerung.
Irene und Dieter Krieg initiierten 2004 die  Stiftung Dieter Krieg https://dieter-krieg.de/stiftung/ . Aus ihr entwickelte sich auch der Dieter Krieg Preis
 
Die Vergabe erfolgt dreijährig in der Form, dass die Stiftung ein Museum auswählt, welches wiederum die Künstlerin beziehungsweise den Künstler vorschlägt. Relavant ist hierbei, dass das Kunsthaus in einer Beziehung zu Dieter Krieg stand, Werke in ihrer Sammlung führt oder Ausstellungen über ihn realisierte. Mit dem Preis (15.000 EUR) sind ein Ankauf und eine Ausstellung verbunden. 
 
Geehrt wurden bisher Norbert Schwontkowski (Kolumba Museum), Thomas Grünfeld (Kunst Museum Stuttgart) und Monika Baer( Kunstmuseum Bonn).
 
Die Stiftskirche Liebfrauen in Baden-Baden widmet sich in der von  Judith Irrgang kuratierten Dieter Krieg-Ausstellung Licht und Quell – einer Kooperation der Stiftung Dieter Krieg, Katholischen Seelsorgeeinheit Baden-Baden und dem Museum Frieder Burda – dem mehrteiligen Werk Fettquell. Ein Ereignis!
 
Dieter Krieg. Licht und Quell : Stiftskirche Liebfrauen Baden-Baden, 11.Juli bis 9.August 2020
 

Dieter Krieg https://dieter-krieg.de/ , l’important peintre, a créé avec son art des œuvres énormes et impressionnantes, fortes en style et en couleurs, impressionnantes en déclaration. Ils ont laissé des traces de mémoire considérables.
Irene et Dieter Krieg ont créé la Fondation Dieter Krieg https://dieter-krieg.de/stiftung/ en 2004. Le Prix Dieter Krieg s’est également développé à partir de cette fondation. 

Le prix est décerné tous les trois ans de telle sorte que la fondation sélectionne un musée qui, à son tour, propose l’artiste. Relavant ici est que le Kunsthaus a eu une relation avec Dieter Krieg, a des œuvres dans sa collection ou a réalisé des expositions à son sujet. Le prix (15 000 EUR) comprend un achat et une exposition. 

Jusqu’à présent, Norbert Schwontkowski (Kolumba Museum), Thomas Grünfeld (Kunst Museum Stuttgart) et Monika Baer( Kunstmuseum Bonn) ont été honorés.

L’église Liebfrauen de Baden-Baden consacre l’exposition Licht und Quell, commissariat de Judith Irrgang – une coopération de la Stiftung Dieter Krieg, de la Katholische Seelsorgeeinheit Baden-Baden et du Musée Frieder Burda – à l’œuvre en plusieurs parties Fettquell. Un grand événement !

Dieter Krieg. Licht und Quell : L’église Liebfrauen de Baden-Baden, du 11 juillet au 9 août 2020

Stiftskirche Liebfrauen
Bernhardusplatz 2
76530 Baden-Baden
 
Öffnungszeiten
Mittwoch bis Samstag 10h – 16h
Sonntag 14h – 18h
 
Museum Frieder Burda
Lichtentaler Allee 8 b
76530 Baden-Baden
Telephon 0049 7221 39 898 33
Telefax 0049 7221 39 898 30
 
Galerie