Musée du Louvre – Le premier

Musée du Louvre – Le premier (pour le monde entier) oui!

Le Louvre, (détail), Paris
Musée du  Louvre, (détail), Paris

Dass das Musée du Louvre unter den Besucherinnen und Besucher in seiner Attraktivität keine Beeinträchtigung findet, jährt sich.  „Musée du Louvre – Le premier“ weiterlesen

Annette Kulenkampff – Documenta 14

Annette Kulenkampff.
Das Bauernopfer der Documenta 14 ist gefunden –  und die Jungs bleiben unter sich….

Documenta
Documenta Kassel

Hier geht es nun nicht um künstlerische Inhalte der vor Wochen beendeten Documenta https://www.documenta.de. Es geht um Seriosität, um ein humanistisches Menschenbild, um den kultivierten Umgang.
Das wirtschaftliche Defizit dieser Kunstveranstaltung ist bekannt. Auch wie Commune Kassel und Gesellschaft damit umzugehen wissen.
Auch, dass die nächste Documenta ganz bestimmt kommt….. „Annette Kulenkampff – Documenta 14“ weiterlesen

Bodo von Dewitz –

Bodo von Dewitz – ein stiller Gruss

Bodo von Dewitz, (Portrait
Bodo von Dewitz

Stets stand für Bodo von Dewitz die Photographie im Vordergrund. Der Kunsthistoriker, Kenner und Wissender der Lichtbilder nahm sich nie so wichtig, obwohl er in seinen vielfach beachteten Funktionen als Kurator, Leiter der Sammlung historischer Photographien am Museum Ludwig www.museum-ludwig.de, dessen Vizedirektion ihm oblag und ganz besonders in seiner fachlichen Kompetenz ein Schwergewicht im Kunst-Genre der Photographie war. „Bodo von Dewitz –“ weiterlesen

Alberto Giacometti – adieu (100 sfr.)

Alberto Giacometti – adieu

Henri Cartier-Bresson, "rue d'Alésia- Alberto Giacometti", in The Eye of the Century, Collection de Peter Fetterman, Phillips Paris, Paris
Henri Cartier-Bresson, „rue d’Alésia- Alberto Giacometti“,(“ The Eye of the Century“ – Collection de Peter Fetterman), Phillips Paris, Paris *

Anspruchsvolles Design

Für die Gestaltung von Geldscheinen Kunst oder Kunstschaffende zu verwenden, stellt keine Werbung auf deren Kosten dar. Und Künstlerinnen oder Künstler werden auch nicht als Stilelemente missbräulich benutzt.
Eine Banknote benötigt keine Abbildung von Kunst oder ihrer Werkenden zu Werbezwecken. Und auch sonst nicht – etwa, um sich gegenüber unsinigen Forderungen nach Abschaffung des Bargeldes zu behaupten. Sie bleibt. „Alberto Giacometti – adieu (100 sfr.)“ weiterlesen

Harun Farocki – Friche la Belle de Mai (Marseille)

Harun Farocki: Friche la Belle de Mai

Harun Farocki, (Portrait)
Harun Farocki

Harun Farocki, Monographie: Marseille, 25. November 2017 – Vernissage 24.November

Das engagierte Kunst- und Kulturzentrum Friche la Belle de Mai http://www.lafriche.org/fr/ öffnet seine Tore für eine Einzelausstellung mit Harun Farocki  – Videoinstallationen aus der Schaffenszeit 1995 bis 2014 und auch frühere Werke des wichtigen viel zu früh verstorbenen  Artisten zeigt das Haus in Marseille in Coproduction mit der Harun Farocki GbR http://www.harunfarocki.de/home.html  mit dem Goethe-Institut. „Harun Farocki – Friche la Belle de Mai (Marseille)“ weiterlesen

Fondation Henri Cartier-Bresson – Déménagement

Fondation Henri Cartier-Bresson  – e la Rive Gauche de à la Rive Droite

Fondation Henri Cartier-Bresson 2, impasse Lebouis 75014 Paris
Fondation Henri Cartier-Bresson, 2, impasse Lebouis, 75014 Paris

Die Adresse impasse Lebouis vermitteltet ein Gefühl, kurzzeitig aus dem pulsierenden Pariser Leben herausgetreten zu sein. Denn diese Sackgasse hat einen gewissen Ruhepol. Kein Autoverkehr, keine eilenden Menschen. Eine relative Abgeschiedenheit, beschaulich auch, wandert der Blick an der Fassade hinauf….

„Fondation Henri Cartier-Bresson – Déménagement“ weiterlesen

Paris Photo 2017 – 21ème édition

Paris Photo 2017 

Paris Photo 2017
Paris Photo 2017

Es gibt viel zu sehen, mehr als im vorigen Jahr. Das Mehr liegt in der Qualität erklärt. Auch in einer weiteren Attraktivität der 21. Paris Photo.
Die Weltmesse der Photographie ist um eine Initiative reicher, welche bestimmt im nächsten Jahr ihre Fortsetzung erfährt: Es geht um die erste Etage, den Salon d’Honneur. „Paris Photo 2017 – 21ème édition“ weiterlesen

Matthias Bruggmann – Paris Photo 2017

Matthias Bruggmann – Paris Photo 2017  (Monographie)

Matthias Bruggmann
Matthias Bruggmann, „_MG_00827_8_“, Galerie Polaris, Paris Photo 2017, Grand Palais, Paris

Tête brûlée….

Matthias Bruggmann, in Aix-en-Provence geborener  Franzose + Schweizer Photograph, scheut das Risiko kaum. Das hat weder mit Intrépidité  noch mit  Aventure zu tun. „Matthias Bruggmann – Paris Photo 2017“ weiterlesen

Per Kirkeby –  deux fois à Paris, oui

Per Kirkeby   – deux fois à Paris

Per Kirkeby, (Portrait)
Per Kirkeby

Gleich mit zwei Ausstellungen gastiert Per Kirkeby in der  Kulturmetropole Europas. „Per Kirkeby –  deux fois à Paris, oui“ weiterlesen