Anne-Flore Cabanis : 2010 – 2019 à Paris

Anne-Flore Cabanis -Installations, peintures, dessins

Anne-Flore Cabanis
Anne-Flore Cabanis, Paris

Die Galerie Esther Woederhoff  https://ewgalerie.com widmete sich bisher der Photogaphie – nun nach 24 Jahren erstmalig der Malerei.
Den Auftakt macht Anne-Flore Cabanis http://anneflorecabanis.com unter anderem mit Acrylmalerei und Zeichnungen.  Darunter befindet sich mehrere Werke, die nun in Paris Première feiern.

Anne-Flore Cabanis, Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis, „Jaune à vert“ (détail) (l.), „Mouvements“ (détail) (m.), „Rouge à blanc“ (r.), Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis, Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis, „Plein L“ (détail“ (l.l.), „Plein s“ (détail) (l.r.), Jaune à vert“ (détail) (m.), „Mouvements“ (détail) (r..)Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis, Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis, „Plein L“ (détail“ (l.), „Plein S“ (détail) (r.), Galerie Esther Woerdehoff, Paris 

Für die Künstlerin,  Absolventin der  École nationale supérieure des beaux-arts de Paris (ENSBA) fiel auch mit Performance, Video und Installationen auf. Bei letzteren, oft in situ, gibt Cabanis öffentlichen Räumen neue Erscheinungen, zuletzt noch für das Centre Pompidou-Metz  Elastic Colours, Le Louvre und CENTQUATRE-PARIS – oder auch am John F. Kennedy Flughafen in New York.  Sie sucht die Auseinandersetzung mit der Architektur. So auch in zum Beispiel in The Hidden South mit Two Color Gradients (Commissarire Eva Lin) https://thehiddensouth.tw/Artist-Anne-Flore-Cabanis_en (Taitung)  – oder in Rennes, im Musée des Beaux Arts de Rennes Linea – oder auch bei Bühnenbildern  wie bei 36 NULLES DE SALON  (Regie Jacques Bonnaffé).

In den ausgestellten colorierten Acrylgemälden lassen sich neben der Feinheiten und Strukturen entdecken, Détails assoziieren kartographische Momente, sogar Figuren….

Anne-Flore Cabanis, Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis, „Mouvements“ (détail), Galerie Esther Woerdehoff, Paris

Bis 19.Oktober 2019 zeigt die Galerie Esther Woerdehoff Anne-Flore Cabanis’ Installations, peintures, dessins – neue Arbeiten, grossformatige Zeichnungen und Acrylbilder, wobei die Artistin dans la cour die Besucherinnen und Besucher mit einer Installation (in situ) empfängt, vielleicht ein Bühnenbild?

Anne-Flore Cabanis, Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis, „in situ“ (détail), Galerie Esther Woerdehoff, Paris
Anne-Flore Cabanis – Installations, peintures, dessins – bis 19.Oktober 2019
 
 
Galerie Esther Woerdehoff
36, rue Falguière
75015 Paris
Téléphone 0033951512450
galerie@ewgalerie.com
http://www.ewgalerie.com
 
Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag 12h – 19h
 
Öffentliche Verkehrsmittel
Métro
Linie 4 – Falguiere, Pasteur
Linie 6 – Pasteur
Bus:
Linien 70, 89, 92 – Hôpital Necker-Enfants malade
Linien  94, 96 – Gare du Montparnasse