Benjamin Katz – Paris (2016) –  Cologne (2019)

Benjamin Katz – Protagoniste et chroniqueur de la photographie de portrait d’art

Benjamin Katz, Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris, Paris
Benjamin Katz, Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, Paris

Benjamin Katz  https://www.benjaminkatz.de – Protagoniste et chroniqueur – ….. Kunstschaffenden wie Cindy Sherman, Eugène Leroy, Rosemarie Trockel, Joseph Beuys, Daniel Buren, Isa Genzken, Gerhard Richter, James Lee Byars ….., denen er begegnete  – und sie begleitete, diese Liste ist lang.

Paris – Musée d’ Art moderne de la Ville de Paris

Bei seinen Rendez-vous mit Künstlerinnen und Künstlern entstand eine besondere Beziehung, ein Vertrauen, ohne dass diese Photographien nicht realisierbar waren. Das offenbarte seinerzeit die Exposition im Pariser Musée d’Art moderne de la Ville de Paris http://www.mam.paris.fr  –  kuratiert von Emmanuelle de l’Ecotais. Und auch die von dem Musée verlegte feine dreisprachige Publikation (französisch, englisch, deutsch)  (Klinkhardt & Biermann (ISBN 978-3-943616-39-2) mit Beiträgen von Fabrice Hergott, Emmanuelle de l’Ecotais, Eric Darragon, Freddy Langer und Heinrich Heil.
 
Benjamin Katz
Benjamin Katz

Die künstlerischen Anfänge gehen auf sein Studium zurück. Katz besuchte in Berlin die damalige Hochschule für Bildende Künste. Anfang der 60er Jahre machte er als Galerist Erfahrungen  (mit Michael Werner – Galerie Werner & Katz), wandte sich aber dann dem photographischen Metier zu.
Beides, seine Profession als Artist und die Affinität zur Bildgestaltung, verband Benjamin Katz mit seinen Ambitionen, Artistinnen und Artisten in ihrer Realität unprätentiös zu zeigen. Seine Resultate sind mehr als „nur“ Portraits“ oder blosse „Reportagen“. Katz’ Photographien schenken der kunstinteressierten Gemeinde einen grossartigen monochromen Einblick in die Welt der Kunstentstehung und ihrer Werkenden.

 

Cologne – Museum Ludwig
 

Endlich besinnt sich ein deutsches Kunsthaus und zeigt seinen Räumen den belgischen Artisten: Das Museum Ludwig https://www.museum-ludwig.de
Hier wird es um Katz’ Photographien aus der Zeit  1950 gehen.
 
Benjamin Katz
Benjamin Katz
Sein Studium an der Hochschule für Bildende Künste (Berlin) musste er seinerzeit wegen einer schweren Erkrankung unterbrechen. Sie hielt ihn nicht davon ab, diesen Umstand mit seinen Facetten zu dokumentieren:Das Leben und den Alltag im Hospital Havelhöhe, die anderen Patienten, das Terrain und die Gebäude, die früher für die faschistische deutsche Reichsakademie der Luftwaffe entstanden waren.
 
Die von Barbara Engelbach kuratierte Exposition zeigt Benjamin Katz’s  Beginn eines grossartigen künstlerischen Weges…..
 
Die Ausstellung – auch ein Geburtstagsgeschenk zum 80. –  wird von einem Katalog begleitet.
 
Benjamin Katz. Berlin Havelhöhe,1960 – Museum Luwdig – 7. Juni bis 22. September 2019
 
Museum Ludwig
Henrich-Böll-Platz
50667 Köln
Telephon 004922122126165
Telefax 004922122124114
info@museum-ludwig.de
https://www.museum-ludwig.de
 
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10h – 18h
Jeden ersten Donnerstag im Monat 10h – 22h